[Leseliste] April 2018

Der März kam mir sehr kurz vor gefühlt habe ich nichts geschafft, andererseits habe ich ziemlich viel Zeit gefunden zum Lesen, was mich wundert, denn ich hatte 2 Wochen Grippe und konnte mich nicht zum Lesen aufraffen. Immerhin habe ich dennoch ganze 20 Bücher geschafft zu lesen und davon waren vier Manga dabei. Mit der Anzahl bin ich mehr als zufrieden und zugleich verwirrt, wie ich habe ich das Geschafft? Manchmal bin ich mir selber ein Rätsel.

Ende März habe ich mich wieder hingesetzt und meine Leseplanung für April zusammengestellt.


Leseliste April

Wolfgang Hohlbein – Elfenblut
Wolfgang Hohlbeins großes Elfenwerk ist eine fantastische Reise durch Raum und Zeit: Die junge Pia wird aus den brutalen Slums von Rio in eine mittelalterliche, winterliche Welt katapultiert. Dort ist die junge Frau plötzlich die schöne „Gaylen“, und eine große Elfen-Prophezeiung wartet darauf, in Erfüllung zu gehen.

Wolfgang Hohlbein – Elfenzorn
Pia ist zurück in Rio – auf dieser Seite der Albträume, wie sich rasch zeigt. Denn nach ihren Abenteuern in der fantastischen Welt WeißWalds beginnen sich auch hier die Ereignisse zu überschlagen: Mafia-Boss Peralta nimmt Pia gefangen und will sie nun büßen lassen. Doch plötzlich tauchen mitten in Rio Wesen wie aus einer anderen Welt auf und in Pia regt sich eine uralte Kraft … In höchster Not gelingt ihr die Flucht auf die andere Seite. Dort hat ihr Todfeind Hernandez sowohl die Barbarenstämme als auch die Orks hinter sich versammelt und ist drauf und dran, die Welt der Elfen und Zwerge dem Erdboden gleichzumachen.

Oscar Wilde – Die besten Geschichten
Oscar Wilde ist nicht nur für seine Gesellschaftssatiren und Das Bildnis des Dorian Gray bekannt. Auch in den Märchen und Erzählungen funkelt die facettenreiche Wortkunst des irischen Dandys. Alle öffnen sie Türen zu wunderbar reichen Gefühls- und Wahrnehmungswelten, die von Liebe und Schönheit, Anmut, Mitgefühl und Leid erzählen. Und nirgendwo fehlen die überraschenden Wendungen, die augenzwinkernden Momente. Die Sammlungen Lord Arthur Saviles Verbrechen, Das Granatapfelhaus, Der glückliche Prinz und Gedichte in Prosa sind jeweils vollständig enthalten und garantieren ein kurzweiliges Leseerlebnis.

Gill Lewis – Der Klang der Freiheit
Ein kleines Boot treibt auf dem Meer … die Menschen, die darin sitzen, haben alles verloren – auch ihr Zuhause.
Einer von ihnen, der junge Rami, trägt eine Geige bei sich. Und während das Boot durch die stürmischen Wellen treibt, erzählt Rami die Geschichte seines Instruments. Mit seiner Musik erweckt er die Hoffnung in den Herzen seiner Weggefährten. Die Hoffnung auf Freiheit, in einem kleinen Boot, auf stürmischer See.

George R.R. Martin – Das Lied des Eisdrachen
Ein kleines Boot treibt auf dem Meer … die Menschen, die darin sitzen, haben alles verloren – auch ihr Zuhause.
Einer von ihnen, der junge Rami, trägt eine Geige bei sich. Und während das Boot durch die stürmischen Wellen treibt, erzählt Rami die Geschichte seines Instruments. Mit seiner Musik erweckt er die Hoffnung in den Herzen seiner Weggefährten. Die Hoffnung auf Freiheit, in einem kleinen Boot, auf stürmischer See.

Anna Iarzab – Das Licht von Aurora
Ich hatte nicht das Gefühl, als würde er nach Aurora gehören. Ich hatte eher das Gefühl, als würde er zu mir gehören, egal wo ich war. Aber das lag ja nicht in meiner Hand und in seiner auch nicht. Schon immer wollte die 16-jährige Sasha in die Rolle ihrer liebsten Romanheldinnen schlüpfen und Abenteuer in fernen Welten erleben. Nicht ahnend, dass die Geschichten ihres Großvaters über Parallelwelten tatsächlich wahr sind, landet sie plötzlich unfreiwillig in Aurora – einer modernen Monarchie. Neben einem Leben am Hofe erwartet Sasha hier auch die ganz große Liebe. Doch Palastintrigen und Verrat drohen ihre Träume zu zerstören … Einmal Prinzessin sein! Der erste Roman in Anna Jarzabs spannender Jugendbuch-Reihe entführt Leser in eine Parallelwelt, in der eine Monarchie herrscht. Eine Geschichte voller Fantasy, Romantik, Geheimnisse und Verrat – für alle Fans der Bestseller-Trilogie Selection.

Anna Iarzab – Das Licht von Aurora im Schatten der Welt
Einmal Prinzessin und zurück! Die spannende Fortsetzung von Anna Jarzabs Jugendbuch-Reihe Das Licht von Aurora überzeugt durch märchenhafte Parallelwelten, politische Machtkämpfe und eine weltenübergreifende Liebesgeschichte. Romantische Mädchenfantasy, die nicht nur Fans von Selection und Die rote Königin lieben werden!Verzweifelt versucht Sasha zurück nach Aurora und zu ihrer großen Liebe zu gelangen. Aber in der Parallelwelt wartet nicht nur Thomas sehnsüchtig auf sie, sondern auch Selene, die dringend Sashas Unterstützung benötigt. Doch um Selene zu helfen, müsste Sasha das Königreich erneut verlassen. Soll sie ihrem Schicksal folgen, auch wenn sie das ihre große Liebe kosten könnte?

David Geider – Der gestohlene Thron
Die Rebellenkönigin ist tot! Verraten und ermordet von ihren eigenen abtrünnigen Lords. Ihr Sohn Maric versammelt nun eine Armee von Aufständischen um sich, in dem verzweifelten Versuch, seine Nation dem Griff eines Tyrannen zu entreißen. Doch die Zeichen stehen gegen ihn. Sein Volk lebt in Angst und seine Kommandeure sehen in ihm nur den unerfahrenen Jüngling. Seine einzigen Verbündeten sind ein junger ungestümer Gesetzloser und Rowan, eine wunderschöne Kriegerin, die ihm seit seiner Geburt versprochen ist. Umgeben von Spionen und Verrätern muss Maric einen Weg finden, seine höchsten Ziele zu erreichen: Freiheit für Ferelden und die Rückkehr seiner Blutlinie auf den Thron.

Mareike Krüger – Sieh mich an
Man kann ja nicht einfach sterben, wenn die Dinge noch ungeklärt sind. Das denkt Katharina, seit sie vor Kurzem das Etwas in ihrer Brust entdeckt hat. Niemand weiß davon, und das ist auch gut so. Denn an diesem Wochenende soll ein letztes Mal alles wie immer sein. Und so entrollt sich das Chaos eines ganz normalen Freitags vor ihr. Während sie aber einen abgetrennten Daumen versorgt, ihren brennenden Trockner löscht und sich auf den emotional nicht unbedenklichen Besuch eines Studienfreundes vorbereitet, beginnt ihr Vorsatz zu bröckeln, und sie stellt sich große Fragen: Ist alles so geworden, wie sie wollte? Ihre Musik, ihre Kinder, die Ehe mit dem in letzter Zeit viel zu abwesenden Costas? Als der Tag fast zu Ende ist, beschließt sie, endlich ihr Geheimnis mit jemandem zu teilen, den sie liebt. – Die Heldin in Mareike Krügels rasantem, klugem Roman gehört ganz sicher zu den einnehmendsten Frauengestalten in der deutschen Gegenwartsliteratur.

Petra Hülsmann – Das Leben fällt, wohin es will
Wenn dir das Wasser bis zum Hals steht, solltest du besser nicht den Kopf hängen lassen.
Party, Spaß und Freiheit – das ist für Marie das Allerwichtigste, und sie liebt ihr sorgenfreies Dasein. Das ändert sich jedoch schlagartig, als ihre Schwester Christine schwer erkrankt und sie darum bittet, sich während der Behandlung um ihre Kinder zu kümmern. Und nicht nur das – Marie soll auch noch Christines Posten in der familieneigenen Werft für Segelboote übernehmen. Darauf hat Marie ja mal so überhaupt keinen Bock, und auf ihren neuen „Chef“, den oberspießigen Daniel, erst recht nicht. Während sie von einem Chaos ins nächste stolpert, wird ihr jedoch klar, dass es Dinge im Leben gibt, für die es sich zu kämpfen lohnt. Und dass manches einen ausgerechnet dann erwischt, wenn man es am wenigsten erwartet – zum Beispiel die Liebe …

Neal Shusterman – Sycthe Die Hüter des Todes
Unsterblichkeit, Wohlstand, unendliches Wissen. Die Menschheit hat die perfekte Welt erschaffen – aber diese Welt hat einen Preis.
Citra und Rowan leben in einer Welt, in der Armut, Kriege, Krankheit und Tod besiegt sind. Aber auch in dieser perfekten Welt müssen Menschen sterben, und die Entscheidung über Leben und Tod treffen die Scythe. Sie sind auserwählt, um zu töten, sie entscheiden, wer lebt und wer stirbt. Sie sind die Hüter des Todes. Aber die Welt muss wissen, dass dieser Dienst sie nicht kalt lässt, dass sie Mitleid empfinden. Reue. Unerträglich großes Leid. Denn wenn sie diese Gefühle nicht hätten, wären sie Monster. Als Citra und Rowan gegen ihren Willen für die Ausbildung zum Scythe berufen werden und die Kunst des Tötens erlernen, wächst zwischen den beiden eine tiefe Verbindung. Doch am Ende wird nur einer von ihnen auserwählt. Und dessen erste Aufgabe wird es sein, den jeweils anderen hinzurichten …

Neal Shusterman – Sycthe Der Zorn der Gerechten
Citra hat es geschafft. Sie wurde auserwählt und als Scythe entscheidet sie jetzt, wer leben darf und wer sterben muss.
Doch als wenn das nicht schon schwer genug wäre, übernehmen skrupellose Scythe die Macht und stellen neue Regeln auf. Die wichtigste Regel lautet, dass es ab jetzt keine Regeln mehr gibt. So beginnt Citras Kampf für Gerechtigkeit. Ein Kampf, den sie nur gemeinsam gewinnen kann mit ihrer großen Liebe Rowan.

Veronica Roth – Die Bestimmung Tödliche Wahrheit
Die Aufnahme in eine der fünf Fraktionen sollte ein feierliches Ereignis für Beatrice werden – und endete in einer Katastrophe: Zwar konnte die 16-Jährige, die als Unbestimmte über besondere Fähigkeiten verfügt, verhindern, dass ihre gesamte ehemalige Fraktion ausgelöscht wird. Doch viele mussten ihr Leben lassen. Mit den Überlebenden haben Beatrice und ihr Freund Tobias sich zu den Amite geflüchtet. Aber auch dort sind sie nicht sicher, denn der Krieg zwischen den Fraktionen hat gerade erst begonnen. Wieder einmal muss Beatrice entscheiden, wo sie hingehört – selbst wenn es bedeutet, sich gegen die zu stellen, die sie am meisten liebt.

Veronica Roth – Die Bestimmung Letzte Entscheidung
Die Fraktionen haben sich aufgelöst und Tris und Four erfahren, dass ihr ganzes Leben eine Lüge ist: Es gibt eine Welt außerhalb ihrer Stadt, außerhalb des Zauns. Für Tris und Four steht fest, dass sie diese neue Welt erkunden wollen. Gemeinsam. Doch sie müssen erkennen, dass die Lüge hinter dem Zaun größer ist, als alles was sie sich vorstellen konnten, und die Wahrheit stellt ihr Leben völlig auf den Kopf. Als Tris dann auch noch die letzte Entscheidung treffen muss, kommt alles ganz anders als gedacht …

Carol Rifka Brunt – Sag den Wölfen, ich bin zu Hause
Manchmal verlierst du einen Menschen, um einen anderen zu gewinnen.
Manche Verluste sind so schwer, dass sie nicht wiedergutzumachen sind. So geht es June Elbus, als ihr Onkel Finn stirbt, der Mensch, mit dem sie sich blind verstand, der ihr alles bedeutete. Doch mit ihrer Trauer ist sie nicht allein. Schon bald nach der Beerdigung stellt June fest, dass sie sich die Erinnerung an Finn teilen muss – mit jemandem, der sie mit einer schmerzhaften Wahrheit konfrontiert. Der sie aber auch lehrt, dass gegen die Bitternisse des Lebens ein Kraut gewachsen ist: Freundschaft und Mitgefühl.

Übersicht

Wolfgang Hohlbein – Elfenblut
Wolfgang Hohlbein – Elfenzorn
Oscar Wilde – Die besten Geschichten

Gill Lewis – Der Klang der Freiheit
George R.R. Martin – Das Lied des Eisdrachen
Anna Iarzab – Das Licht von Aurora
Anna Iarzab – Das Licht von Aurora im Schatten der Welt
David Geider – Der gestohlene Thron
Mareike Krüger – Sieh mich an
Petra Hülsmann – Das Leben fällt, wohin es will
Neal Shusterman – Sycthe Die Hüter des Todes
Neal Shusterman – Sycthe Der Zorn der Gerechten
Veronica Roth – Die Bestimmung Tödliche Wahrheit
Veronica Roth – Die Bestimmung Letzte Entscheidung
Carol Rifka Brunt – Sag den Wölfen, ich bin zu Hause

Ich bin gespannt, wie viele der Bücher ich tatsächlich schaffen werde. Die besten Geschichten von Oscar Wilde und Elfenblut von Wolfgang Hohlbein, habe ich bereits im März angefangen. Bei Elfenblut bin ich noch am Überlegen es abzubrechen. 100 % sagt mir das Buch nicht zu, aber warten wir mal ab.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.