[Wochenrückblick] #3 – Sonne und Faulheit

Hallo ihr Lieben,

die Woche über war das Wetter toll und ich vertrage die Wärme einfach nicht. Ich bin kein Sommerkind, sondern ein Frühling- oder Herbstkind. Es war so heiß, das ich kaum etwas getan habe. Dachgeschosswohnung sind für 25+ Grad nicht geschaffen, aber es schien die Sonne, also höre ich mich auf zu beschweren!

Lesestand

Endlich habe ich Die Bestimmung letzte Entscheidung fertig und ich fand die Reihe nicht besonders gelungen. Am Anfang war so viel Potenzial vorhanden und wurde nicht genutzt. Schade eigentlich. Nach Monaten habe ich Das Leben fällt, wohin es will angefangen und beendet. Ich liebe die See, Schiffe und naja die See? Es war schön etwas darüber zu lesen. Das Licht von Aurora hat mich nun auch nicht umgehauen. Es dauerte wirklich ziemlich lange, bis ich es beendet habe. Die Story war okay aber nicht besonders. Das zweite Band werde ich dennoch lesen!
Ausversehen habe ich mich in einer Buchhandlung verirrt und musste mir Bücher kaufen. Tja, nun lese ich die Götter von Asgard ups.  

Mein Leben

Wie schon bereits erwähnt, war die Woche über verdammt warm in meiner Wohnung. So schnell habe ich mich nicht daran gewöhnt. Doch das Wetter hatte auch etwas Gutes, ich war die Zeit öfters draußen im Wald. Ich hätte nie geglaubt, dass ich freiwillig in den Wald gehe! Natur und ich passt nicht zusammen, ich weiß meist nicht was ich dort machen soll. Doch etwas Essen und Fotos machen ist ein schöner Zeitvertreib. Ich hoffe das, dass Wetter länger sonnig bleibt. Dadurch bekomme ich eindeutig mehr Motivation für andere Sachen. 

Mein Blog 

Die Woche über hatte ich ein paar Ideen für den Blog und schon ein paar Beiträge angefangen, ich hoffe, die nächste Zeit werde ich dazu kommen, die Beitrage fertig zu machen. Zurzeit ist mein Alltag nicht so, wie ich geplant habe. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.