[Wochenrückblick] #6 – Die Rückkehr zur Arbeit

Hallo ihr Lieben,

schon ist wieder eine Woche vorbei. Ich kann gar nicht glauben wie schnell es ging. Die erste Woche nach dem Urlaub, war für mich ziemlich anstrengend. Nach über 3 Wochen Urlaub, fällt mir das Morgendliche Aufstehen richtig Schwer. Langsam in meinen gewohnten Alltag hinein zu finden, ist auch gar nicht so einfach wie Gedacht. Ich vermisse jetzt schon meinen Urlaub, doch der nächste Steht schon bald an. Oder ich versuch es mir einfach weiter einzureden und ich glaube es mir selbst bald. Was ist nun alles diese Woche passiert?

Lesestand

Diese Woche habe ich ganze drei Bücher beendet und weitere drei sind noch angefangen. Nach gefühlten Jahren habe ich endlich Hyrule Historia von Akira Himekawa angefangen zu lesen. Als das Buch raus kam, habe ich es mir angeschaut und seit dem lag es auf meinem SuB. Jetzt habe ich es raus gefischt und bin begeistert von diesem Buch. Mein kleines Zelda Herz hat sich über die Zeichnungen und Informationen erfreut!  Wieso lag es solange auf meinem SuB und hat nie Beachtung bekommen? Ziemlich Ärgerlich.

Vom zweiten Buch die göttliche Komödie von Dante Alighieri war ich weniger begeistert. Das Buch wollte ich aus verschiedenen Gründen lesen. Erstens, mein Lieblings Yu-Gi-OH Themendeck basiert auf diese Geschichte und zweitens, die letzten Monate habe ich Bücher gelesen, wo das Buch oft erwähnt wurde. Da wollte, ich einfach wissen um was es genau geht. Beim Lesen kam ich nie wirklich in dieser Geschichte rein und kaum bin ich rein gekommen, hat es mich gelangweilt. Das Buch und ich wurden einfach keine Freunde und das finde ich schade. Ich habe mich tatsächlich über dieses Buch gefreut, doch es mir nicht wirklich gefallen.

Das dritte Buch was ich beendet habe ist für mich schon ein Jahres Highlight. Shadow and Bone von Leigh Bardugo habe ich innerhalb von 3 Tagen gelesen und ich liebe es. Ich musste direkt das zweite Band Siege and Storm anfangen. Mein Gefühl sagt mir, das ich diesen Monat versuchen werde, alle 3 Bücher dieser Reihe zu beenden. Der Welten Aufbau hat mir schon bei Lied der Krähen gefallen und hier gefällt es mir genauso gut.

Weitere Bücher, die ich gelesen habe waren unter anderem, die Märchen von Gebrüder Grimm und hier habe ich mein persönliches Monatsziel von 200 Seiten schon erreicht. Ich liebe diese Märchen einfach. Es erinnert mich an meine Kindheit und immer wenn ich ein paar Minuten Zeit habe, lese ich ein oder zwei Märchen aus diesem Buch. Das kann ziemlich Entspannen. Auf der Arbeit lese ich zurzeit die Mächte des Feuers von Markus Heitz. Am Anfang konnte mich das Buch nicht begeistern. Es dauerte eine Weile, bis ich richtig in der Geschichte drinnen bin und jetzt kann ich es einfach nicht aus meiner Hand legen. Warum habe ich auch nur 30 Minuten Pause am Tag?

 

Mein Leben

Wie bereits oben erwähnt, habe ich wieder angefangen zu Arbeiten. Die Zeit nach dem Urlaub ist immer so anstrengend. In meinem Schlafrhythmus komme ich zurzeit überhaupt nicht rein und das Wetter spielt dabei auch eine fiese Rolle. Ich habe ein Dachgeschoss Wohnung und es ist die kleine persönliche Hölle von mir. Ständig ist es zu Warm und wenn man denkt, das kommende Gewitter kühlt die Wohnung ab, irrt man sich nur. Dadurch schlafe ich meist 2 Stunden später ein und werde die Nacht ständig wach. Ich habe nichts gegen Sonnenschein und etwas Wärme, doch reichen mir 15° bis 20° völlig aus.

Immerhin bin ich wieder in meinem morgendlichen Rhythmus drinnen und muss noch lernen, in den Rhythmus nach der Arbeit rein zukommen. Mein Haushalt bleibt zurzeit etwas auf der Strecke und Zeit zum wirklichen lesen oder meiner PS4 Beachtung schenken, finde ich gerade auch nicht. Dabei habe ich die Zeit und nutze sie nicht. Das ist ärgerlich!

Habt ihr nach dem Urlaub auch immer so Probleme in euren gewohnten Rhythmus rein zukommen? Oder besitzt ihr sogar keinen und schafft euren Tagesablauf nebenher und braucht keinen Plan dafür?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.