[Wochenrückblick] #1 – Frühjahrsputz

Huhu ihr Lieben,

huch wo ist die Zeit hin? Die letzte Woche ging verdammt schnell vorbei. Gefühlt war für mich erst Dienstag und dann war schon mein Wochenende da. Selbst Dort flogen die Stunden einfach nur davon.

Lesestand

Die Woche über habe ich viele Bücher gelesen und dieses Jahr tatsächlich eine Reihe abgebrochen. Ich habe ganze 5 Bücher diese Woche beendet, glauben kann ich es nicht wirklich. Darunter sind der Klang der Freiheit, Das Lied des Eisdrachen, Dragon Age – Der gestohlene Thron, Sie mich an und aus dem letzten Monat noch – Die besten Geschichten von Oscar Wilde. Elfenblut habe ich abgebrochen, eine Rezension hierzu wird noch folgen. Am Wochenende habe ich auch das Licht von Aurora angefangen und irgendwie komm ich da nicht ganz rein. Ich schiebe es einfach auf meiner Müdigkeit, die an diesen Tag herrschte. Außerdem habe ich die Bestimmung – Tödliche Wahrheit angefangen. Anfangs hatte ich sorgen, nicht mehr zu wissen wie das erste Band geendet hat, doch ich wusste es noch. Mein Gefühl sagt mir,  das ich dieses Buch schnell beenden werde und das letzte direkt Anfangen werde.

Mein Leben

Gefühlt habe ich nichts geschafft und viel getan. Am Anfang der Woche habe ich mich mit der DSGVO auseinandergesetzt. Einige Punkte sind von meiner Liste abgearbeitet und ein kleiner Teil blieb übrig. Zum Glück ist bis Mai noch etwas Zeit.

Wie es mit dem Frühling so ist, gibt es auch bei mir ein Frühjahrsputz. Ein Teil meiner Bücherregale ist umsortiert und ausgemistet. Ein paar ungelesene Bücher haben sich jetzt bei mir verabschiedet, so wie Bücher die ich nicht toll fand. Als Nächstes werden meine Manga dran glauben müssen, aber dazu brauch ich wieder Motivation. Einen kleinen Teil der aussortierten Bücher habe ich schon zum Bücherschrank gebracht. Ich muss euch sagen, dort herrscht Platzmangel. Den nächsten Schwung unterzubekommen, wird schwer werden.

Die Woche über strudelte eine schlechte Nachricht nach der anderen rein. Angefangen bei der Arbeit bis hin zu familiären Sachen. Doch das hat mich nicht untergekriegt. Die Woche über habe ich mich endlich mit meiner Spiegelreflex auseinandergesetzt. Ihr müsst wissen, ich besitze meine Kamera bald 6 Jahre und genutzt habe ich sie kaum bis gar nicht. Diese Woche habe ich einiges mit ihr herum Experimentiert. Feststellung der Woche:  Die Lichtverhältnisse in meiner Wohnung sind bescheiden. Ich habe tatsächlich nur 1 bis ca. 3 Stunden gutes Licht für Fotos in der Wohnung und da muss auch noch das Wetter mitspielen. Für dieses Problem muss ich mir wirklich etwas einfallen lassen. Doch nichts desto trotz, mir macht das Fotografieren Spaß. Damit hätte ich diese Woche weniger mitgerechnet.

Mein Blog 

Ich habe noch 3 Rezensionen offen stehen, wo von ich eine Angefangen habe zu schreiben. Das Wetter ist einfach zu schön, um drinnen am Laptop zu sitzen. Immer wenn ich anfange zu schreibe, lenkt mich dann doch etwas ab. Dafür habe ich zum Glück schon ein Teil der DSGVO umgesetzt.  Mit ein paar Einstellungen muss ich noch klar kommen, aber so langsam gefällt mir mein Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.